Grillplätze in Nordrhein-Westfalen

Bei schönem Wetter wird gern gegrillt. Aber was, wenn der Wohnort in der Innenstadt liegt oder kein eigener Garten vorhanden ist? Diese Grillplätze in NRW schaffen Abhilfe.

Auf der Such nach Grillplätzen in Nordrhein-Westfalen wird man schnell fündig. Unweit der Landeshauptstadt Düsseldorf, am „Unterbacher See“, ist es möglich gleich mehrere dieser Grillplätze zu mieten. Am Nordufer, direkt neben dem Bootsverleih mit Anlegemöglichkeiten gelegen, bieten Grillplätze die Möglichkeit, eine Bootstour mit einem Barbecue zu verbinden.

Etwas weiter im Süd-Osten, ist im Stadtpark von Wiehl, ein weiterer mietbarer Platz auffindbar. Mit seinen zwei Grillstellen, finden kleine und große Gruppen (bis 120 Personen) ausreichend Platz. Die Betreiber stellen den Mietern Besteck & Geschirr, Strom- & Wasseranschluss, Kühlschrank sowie Toiletten zur Benutzung bereit.

Toggle Filter
Filtern nach Eigenschaft

Filtern nach Typ:

.. suche....

Die Umgebung von Duisburg bietet Grillplätze sowohl am See als auch im Wald. Dort ist an der Sechs-Seen-Platte nicht nur der „Schmetterling“ zu finden. Seit 2014 lädt ebenfalls der überdachte Grillplatz am Uettelsheimer See ein.

Im Norden von Nordrhein-Westfalen bietet Bielefeld eine Vielzahl von öffentlichen Grillplätzen an. Diese sind auf den Grünflächen im Stadtgebiet, in markierten Bereichen zu finden und können von Privatpersonen, Schulen, Vereinen und Verbänden kostenlos genutzt werden. Davon locken einige mit Sport- und Freizeitangeboten. Andere sind sogar mit Toiletteneinrichtungen ausgestattet.

Zurück in der nordrheinwestfälischen Mitte, genauer gesagt im Raum Bochum, liegt der Kemnader See. Hier ist das Grillen aus Sicherheitsgründen zwar verboten, der besondere „Grillen am See“-Genuss dennoch erlebbar. Am Freizeitschwerpunkt Oveney ermöglicht dies, eine überdachte Grillhütte mit geräumigem Freisitz. Außerdem ist die Grillstätte mir Strom- und Wasseranschluss ausgestattet.

Oftmals bietet es sich an, Wanderung oder Waldausflüge, mit einem Grillfest abzurunden. Möglich machen so etwas in der Nähe von Bonn, die Waldfreunde Duisdorf. Herzstück des Vereins ist eine Grillstelle im Hardtbergwald/Kottenforst. Der Platz wird ganzjährig von den Vereinsmitgliedern gehegt und gepflegt. Im Rahmen des Vereinslebens wurden an dieser Grillstätte schon viele Feste gefeiert. Die Waldfreunde stellen ihren Grillplatz gern zu Verfügung und kann Sommer wie Winter von Dritten gemietet werden.

Etwas südlicher von Bonn, stellt eine weitere Gemeinnützigkeit -die Freiwillige Feuerwehr Berkum-, ihren Grillplatz zur Anmietung bereit. In einem alten Steinbruch gelegen, kann dieser atmosphärische Platz zum Beispiel für Jubiläen, Geburtstage und Firmenevents genutzt werden. Neben einen Holzkohlegrill stehen eine Spültheke, Kühlschränke und Toiletten für die Benutzung zur Verfügung. Außerdem punktet der St. Florian Grillplatz mit einer etwa 20 m² großen Bühne, welche gern für Auftritte von Musikgruppen genutzt wird.

Grillplätze in Nordrhein-Westfalen sind aber auch im Osten des Landes zu finden. Mitten im Sauerland, eingebettet in die attraktive Landschaft der Naturparkes Sauerland-Rothaargebirge und Arnsberger Wald, bietet der Hennesee ein umfangreiches Portfolio an Erholungsmöglichkeiten. Neben Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Wintersport, laden zahlreiche Grillstätten zum verweilen ein. Rund um Bestwig ist eine Vielzahl, sehr gut ausgestatteter Grillplätze zu finden. Fast alle Grillplätze verfügen über Strom, Wasser und WC. Sonstige Ausstattungen wie Spielplätze, Feuerstellen, Tischtennisplatten, Boule, Beachvolleyballplätze, Kneipp- und Teichanlagen, Wiesen zum Fußball spielen und Tretbecken, lassen keinen Raum für Langeweile.

Dabei braucht sich das Hochsauerland nicht zu verstecken. Die Stadt Meschede unterhält die „Hünenburg“ und in den Ortsteilen Berge, Eversberg, Freienohl, Remblinghausen, Visbeck und Wallen, weitere Grillhütten. Diese sind ähnlich umfangreich ausgestattet, wie die bereits genannten am Hennesee.

Noch etwas nordöstlicher stößt man auf das beschauliche Schieder-Schwalenberg. Die sehr idyllisch gelegene große Grillhütte „Am Eselkamp“, hat mit einem Ententeich, Tretbecken, Feuerstelle und Kinderspielplatz einiges zu bieten. Zur Ausstattung gehören außerdem eine Küche und Toiletten.

Im nordrheinwestfälischen Teil der Eifel dürfen Grillplätze natürlich auch nicht fehlen. Insbesondere sind hier die Grillplätze der Gemeinde Simmerath im Nationalpark Eifel zu nennen. Zum Beispiel findet man am Ortsrand von Lammersdorf eine Grillhütte, welche einen herrlichen Blick über das Kalltal ihr Eigen nennt. Strom und Toiletten stehen in der frostfreien Zeit dem Gast zur Verfügung. Im nahegelegenen Bickerath ist eine weitere Grillhütte zu finden. Auch diese kann gegen eine geringe Gebühr für private Feierlichkeiten, im wildromantischen Kalltal, angemietet werden. Größere Gruppen erreichen den Platz bequem vom nicht weit entfernten Parkplatz aus. Eine Grillstätte der besonderen Art gibt es in Einruhr. Hier befindet sich der Grillplatz im Innenhof des Heilsteinhauses. In Kombination mit dem Veranstaltungsaal im Heilsteinhaus, ist dieser Platz ideal für Familientreffen geeignet oder um Wanderungen und Betriebsausflüge ausklingen zu lassen.

Grillplätze in Nordrhein-Westfalen sind natürlich auch ganz im Westen des Landes zu entdecken. Zum Beispiel stehen gleich zwei davon, in Form von Hütten, im Aachener Stadtwald. Der Waldgrillplatz „Adamshäuschen“ befindet sich am Waldrand in unmittelbarer Nähe zum Van-Halfern-Park. Die eigentliche Grillstelle ist überdacht und in der nahen Schutzhütte, mit weiteren Sitzgelegenheiten, können sich bequem bis zu 60 Personen zum Grillen verabreden. Über einen Stromanschluss verfügt das „Adamshäuschen“ allerdings nicht. Dies gilt auch für den etwas kleineren Waldgrillplatz „Karlshöher Hochweg“. Diese Grillstätte befindet sich nahe der Lütticher Straße und bietet bis zu 40 Personen Platz.

Es ist sehr gut zu erkennen, in Nordrhein-Westfalen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, den engen Straßen der Großstädte zu entfliehen. An den erwähnten Grillplätzen ist es möglich, kulinarische Speisen herzustellen und selbige in geselliger Runde zu genießen, ohne dabei einen Nachbarn mit Lärm oder Gerüchen zu stören. Nebenbei erlebt man die facettenreiche und erholsame Natur in Nordrhein-Westfalen.