Grillplätze Mannheim

Toggle Filter
Filtern nach Eigenschaft

Filtern nach Typ:

.. suche....

Die Quadratestadt Mannheim

Mannheim, auf kurpfälzisch Mannem genannt, ist die drittgrößte Stadt Baden-Württembergs und liegt im Dreiländereck von Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg. Hier ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Rhein-Neckar-Region. Die Schwesterstadt Ludwigshafen auf rheinland-pfälzischem Gebiet liegt auf der anderen Seite des Rheins.

In Mannheim liegen Barock und Pop dicht nebeneinander. Die ehemalige Residenzstadt der Kurpfalz mit dem Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert mit einer der größten Schlossanlagen weltweit ist auch die UNESCO City of Music. Die Popakademie Baden-Württemberg, der Musikpark Mannheim und das Kreativwirtschaftszentrum locken viele kreative Köpfe in die Region. Diese haben es sich im Hafenviertel Jungbusch gemütlich gemacht und eine einzigartige Atmosphäre aus Hafen- und Szeneviertel erschaffen.

Der städtebauliche zweieiige Zwilling von Manhattan – die sogenannten Quadrate in der Innenstadt Mannheims gehen auf den Stadtbau des Kurfürsten Friedrich IV. im Jahr 1606 zurück, der Mannheim als gitterförmiges Straßennetz entwarf. Die ansässigen Postadressen lauten wie bei einem Schachspiel S4 oder G6. Und wem das noch nicht reicht: Auf der mit Jugendstilelementen verzierten Gartenanlage Friedrichsplatz steht der romanische Wasserturm, ein weiteres Wahrzeichen der vielfältigen Stadt und nur der bekannteste von 19 Wassertürmen in Mannheim.

Grillplätze im Quadrat

Zwei Drittel Mannheims bestehen aus Grünanlagen. Deshalb sind die Wege der Mannheimer Einwohner und Besucher in eines der Naherholungsgebiete von der Innenstadt aus relativ kurz. Sobald die Tage länger und wärmer werden, kramen die Mannheimer ihre Grillutensilien heraus und verbringen Ihre Zeit mit Familie, Freunden und Hunden an einem der zahlreichen Orte, an denen das Grillen in Mannheim gestattet ist.

Im Jahr 2010 setzte eine Initiative der Grünen durch, dass das Grillen in Mannheim mit einigen Ausnahmen generell gestattet ist. Selbstverständlich unter Berücksichtigung einiger Vorschriften zum Schutz von Anwohnern und Grünflächen, die weiter unten im Text näher erläutert werden.

Die Orte, an denen das Grillen nicht gestattet ist, sind

  • Spielplätze,
  • im Wald abseits der ausgewiesenen Grillstätten,
  • in Naturschutzgebieten,
  • auf der Friedrichsplatzanlage,
  • auf dem Gelände des Unteren Luisenparks,
  • auf den Grünflächen innerhalb des Innenstadtrings, auf Straßen,
  • befestigten Flächen und Plätzen
  • sowie auf den Rheinwiesen ab dem Gasthaus am Fluss entlang der
  • Rheinpromenade.

Entspanntes Ufergrillen

Wer sein Grillwürstchen mit den Zehen im Sand und Blick aufs Wasser genießen möchte, hat zwischen 6 und 22 Uhr in der Grillzone im Mannheimer Strandbad im Stadtteil Neckarau die Gelegenheit dazu. Außerdem ist das Grillen auf beiden Seiten des Neckarufers gestattet. Vom Musikpark bis zum Bootshaus und von der Rheinmündung bis zur Friedrich-Ebert-Brücke ist das Grillen generell erlaubt. Das gilt ebenfalls für Teile der Rheinpromenade zwischen Gasthaus und Konrad-Adenauer-Brücke. Für die sportlichen Grillfans gibt es in der Nähe der Jungbuschbrücke auf den 5800 Quadratmeter großen Grünflächen ein Volleyballfeld.

Große Grillplätze in Mannheim mit überdachten Sitzplätzen

Es gibt kostenpflichtige Grillplätze mit überdachten Sitzplätzen, auf denen bis zu 200 Leute gleichzeitig dem Grillvergnügen frönen können. Gruppen sollten unbedingt vorher reservieren. Schulklassen und Kindergärten dürfen diese Grillplätze mit Voranmeldung bis 14 Uhr kostenlos nutzen.

Grillen im Wald

Im Käfertaler Wald, nahe der großzügigen Wildgehege mit Bisons und Mufflons, ist das Grillen an dafür ausgewiesenen Plätzen mitten im Wald gestattet. Die Grillplätze verfügen über etwa zehn Sitzplätze und eine Grillhütte mit weiteren überdachten Sitzplätzen. In Dürrezeiten im Hochsommer ist das Grillen im Wald tabu. Dafür eignen sich diese Plätze für Hartgesottene, die ein romantisches Wintergrillen im Schnee vorhaben.

Regeln und Vorschriften für das Mannheimer Grillvergnügen

Zum Schutz der Grünflächen ist die Verwendung von handelsüblichen Grillgeräten mit einem Mindestabstand von 30 cm zum Boden zu verwenden. Ein Abstand von drei Metern zu Sträuchern und Bäumen ist zu beachten.

Aus Rücksicht auf die Anwohner ist zu starke Rauchentwicklung auf Grillplätzen in Mannheim zu vermeiden. Abfall kann in den aufgestellten Müllbehältern entsorgt werden. Es ist empfehlenswert eigene Mülltüten mitzunehmen, falls die Abfallbehälter bereits voll sind. Wichtig ist ausschließlich abgelöschte Grillkohle zu entsorgen und Scherben im Gras aufzulesen.

Hunde sind an der kurzen Leine mitzuführen und deren Hinterlassenschaften sollten vom Hundebesitzer in den obligatorischen Tütchen beseitigt werden.